Skip to main content

Trampolin Test 2017: Testberichte, Vergleiche und Kaufberatung

12345
JumpSport Swing Fitnesstrampolin Modell 370 Ø 100 cm - 1 Vergleichssieger BERG InGround-Trampolin Champion Ø 430 cm - 1 Testsieger "Bodentrampoline" EXIT Trampolin Twist Ground  Ø 305cm - 1 Preis-Leistungssieger Ampel 24 Klassik Trampolin Ø 305 cm - 1 Testsieger "Gartentrampoline" traturio® Hüpfmatratze 107x70x17cm - 1 Testsieger "Hüpfpolster"
Modell JumpSport Swing FitnesstrampolinBERG InGround-Trampolin ChampionEXIT Trampolin Twist GroundAmpel 24 Klassik Trampolintraturio® Hüpfmatratze
Preis

395,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

93.25%

"Sehr Gut"

92.78%

"Sehr Gut"

92.55%

"Sehr Gut"

92.48%

"Sehr Gut"

91.8%

"Sehr Gut"

Bewertung
Durchmesser100 cm430 cm305 cm305 cm-
Gewicht12 kg68 kg---
Maximale Belastbarkeit120 120 100 150 40 
Sicherheitsnetz
Randabdeckung
FormRundRundRundRundRechteckig
Aufbauzeitk.A.k.A.ca. 1 Std.ca 2 Std.ca. 1 Std.
Rahmenhöhe34 cm---17 cm
Preis

395,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

279,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum AngebotDetailsNicht VerfügbarDetailsNicht VerfügbarDetailsZum AngebotDetailsZum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

Ein Trampolin bietet Ihnen nicht nur Freizeitspaß für Groß und Klein, sondern ist zudem auch als Trainings- und Fitnessgerät geeignet. Sie können sowohl ausgiebigen Hüpfspaß genießen als auch Ihre Fitness sowie motorische Fähigkeiten trainieren und Ihr Koordinationsvermögen verbessern.
Es gibt Outdoor-Trampoline: Gartentrampolin, Bodentrampolin, Wassertrampolin und Indoor-Trampoline: Minitrampolin, Fitnesstrampolin, Kindertrampolin.
Es gibt Trampoline in verschiedenen Formen: runde oder eckige Trampoline. Zudem können Sie Trampoline mit Stahlfedern oder Gummiseil-Federung sowie Trampoline mit Netz oder ohne Netz erwerben
Neben herkömmlichen Trampolinen gibt es Hüpfmatratzen die eine ideale Alternative darstellen und optimal für junge Hüpfer im Alter von 2-4 Jahren geeignet sind.
Prinizpiell variieren die Preise je nach Trampolinart. Dabei sind Indoor-Trampoline in der Regel günstiger als Outdoor-Trampoline.

Empfehlungen der Redaktion – die besten Trampoline in allen Kategorien

Der Testsieger

Der Sieger im Vergleichstest der Trampoline ist das Gerät, welches uns im Gesamtpaket aus Variabilität, Verarbeitung sowie Materialqualität am meisten überzeugt. Außerdem bekommt es im Internet hervorragende Bewertungen und wird häufig verkauft.

Sie möchten ein qualitativ hochwertiges Fitnesstrampolin? Dann raten wir Ihnen zum Kauf unseres Trampolins Testsiegers!
Vergleichssieger JumpSport Swing Fitnesstrampolin

395,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Mit dem Preis-Leistungs-Sieger erwerben Sie ein Trampolin, welches Ihnen einen sehr guten Kompromiss zwischen Performance und Preisersparnis bietet.

Sie wollen ein Gartentrampolin kaufen, welches preiswert ist und trotzdem eine sehr gute Leistung erbringt? Dann raten wir Ihnen, dieses Produkt zu wählen!
Ultrasport Gartentrampolin Jumper Ø 305 cm

194,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Das beste Trampolin unter 100 €

Dieses Trampolin überzeugt nicht nur uns, sondern auch die Kunden. Deshalb empfehlen wir Ihnen dieses Modell in Betracht zu ziehen, wenn Sie ein Trampolin für weniger als 100 Euro erwerben möchten. 

Wenn Sie momentan wenig Geld zur Verfügung haben und trotzdem ein kleines Trampolin kaufen möchten, ist dieses Trampolin genau die richtige Wahl für sie!
Testsieger "Minitrampoline" FLEXI-SPORTS® Minitrampolin

78,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Das beste Trampolin unter 300 €

Dieses Trampolin wurde von uns als das beste Modell für unter 300 Euro ausgewählt. Es überzeugt durch seine hervorragende Verarbeitung sowie umfangreiche Ausstattung und erhielt bereits viele positive Kundenbewertungen.

Möchten Sie ein Trampolin für die ganze Familie kaufen, welches eine sehr gute Leistung erbringt und hält was es verspricht? Dann könnte dieses Modell genau das Richtige für Sie sein.
Testsieger "Gartentrampoline" Ampel 24 Klassik Trampolin

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Das beste Trampolin unter 600 €

Aus unserer Sicht ist das folgende Trampolin eines der besten Modelle, welches Sie für unter 600 Euro erwerben können.

Wenn Sie ein größeres Budget zur Verfügung haben, dann ist dieses Trampolin für unter 600 Euro genau richtig für Sie. Dieses hochwertig verarbeitete Trampolin bietet Ihnen absolut sicheren Hüpfspaß!
Ultrasport Premium Gartentrampolin Jumper

206,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Das beste Trampolin ohne Netz

Unser Sieger im Vergleichstest der Trampoline ohne Netz ist das Modell, welches im Gesamtpaket aus Variabilität, Verarbeitung und Materialqualität am meisten überzeugt.

Möchten Sie ein ebenerdiges Trampolin kaufen, welches eine sehr gute Leistung erbringt und hält was es verspricht? Dann könnte dieses Modell genau das Richtige für Sie sein.
Testsieger "Bodentrampoline" BERG InGround-Trampolin Champion

324,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Das beste Luxus Trampolin

Dieses Trampolin wurde von uns als das beste Modell in der Kategorie Luxus Trampolin ausgewählt. Es überzeugt nicht nur durch seine umfangreiche Ausstattung, sondern auch durch seine hervorragende Qualität.

Sie suchen ein echtes Luxusmodell mit hohen Qualitätsstandards? Dann raten wir Ihnen, dieses Produkt zu wählen!
Aquaglide Platinum Wassertrampolin und Wasserpark

1.369,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Das beste Trampolin für Kinder

Unser Sieger in der Kategorie Kindertrampoline ist das Produkt, welches aus unserer Sicht über alle Kaufkriterien hinweg am meisten überzeugt und außerdem auch im Internet hervorragende Bewertungen genießt und häufig verkauft wird.

Sie möchten einen sicheren Kauf tätigen, bei dem Sie nicht viel falsch machen können? Dann stellt dieses Kindertrampolin auf jeden Fall die richtige Wahl für Sie dar!
Testsieger "Kindertrampoline" Klarfit „Rocketkid“ Trampolin Ø 140 cm

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Das beste Wassertrampolin

Unser Sieger unter den Wassertrampolinen punktet insgesamt mit der rundesten Gesamtleistung über alle Kategorien hinweg.

Sie suchen an heißen Tagen eine Abwechslung zu herkömmlichen Trampolinen? Dann ist dieses Wassertrampolin genau die richtige Wahl für Sie!
Testsieger "Wassertrampoline" SportsStuff 12ft (3.6M) Funstation

517,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Das beste Hüpfpolster

Unser Sieger in der Kategorie Hüpfmatratze ist das Produkt, welches aus unserer Sicht über alle Kaufkriterien hinweg am meisten überzeugt und zudem im Internet hervorragende Bewertungen genießt und häufig verkauft wird.

Sie möchten Ihren Kindern den Einstieg in die Hüpfwelt ermöglichen, aber nicht auf ein herkömmliches Trampolin zurückgreifen? Dann raten wir Ihnen, dieses Produkt zu wählen!
Testsieger "Hüpfpolster" traturio® Hüpfmatratze

119,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Alles was Sie vor dem Kauf eines Trampolins wissen müssen

Sie möchten sich den Wunsch eines eigenen Trampolins erfüllen? Wollen davor jedoch noch Informationen sammeln, bevor Sie eine endgültige Kaufentscheidung treffen?

Kein Problem – dann sind Sie hier genau richtig!

Dieser Ratgeber Artikel liefert Ihnen alle relevanten Informationen rund um das Thema Trampolin und wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen, die in der Regel zu diesem Sport- und Freizeitgerät gestellt werden.

Damit Ihr Trampolin Sie eine lange Zeit begleitet und zudem munter und fit hält. Zeigen wir Ihnen in unserem nachfolgenden Artikel zudem auf, worauf es speziell beim Kauf eines Trampolins ankommt.

So werden Sie nachdem Sie folgenden Abschnitt gelesen haben, auf jeden Fall in der Lage sein, zu entscheiden, welche Art von Trampolin die beste Wahl für Sie ist, mit welchem Preis Sie beim Kauf eines Trampolins rechnen müssen und auf welche Kriterien Sie beim Kauf eines Trampolins besonders achten müssen.

Wann eignet sich ein Trampolin für Sie?

Sie möchten bei schlechtem Wetter nicht auf Ihr tägliches Workout verzichten? Das Fitnessstudio ist zu weit entfernt oder zu teuer? Eventuell möchten Sie aber einfach nur in Ihrer Freizeit Hüpfspaß mit der ganzen Familie genießen oder Ihrem Kind den Einstieg in die Hüpfwelt ermöglichen?

Dann ist ein Trampolin die perfekte Wahl für Sie. Denn Trampoline erfreuen sich in den letzten Jahren, nicht nur bei Kindern sondern auch bei vielen Erwachsenen, immer größerer Beliebtheit.

Ein Trampolin ist nicht nur das ideale Trainings- sowie Fitnessgerät, sondern bietet Ihnen gleichzeitig auch Freizeitspaß für die ganze Familie. Welches Kind wünscht sich kein eigenes Trampolin auf dem es rund um die Uhr ausgiebigen Hüpfspaß genießen kann?

Ein Trampolin ist für Sie auf jeden Fall eine sehr gute Wahl, wenn Sie:

  • ihre Motorik sowie Koordination schulen möchten,
  • den Kreislauf in Schwung bringen wollen,
  • ihre Gelenke und Muskulatur stärken möchten,
  • den Gleichgewichtssinn verbessern wollen,
  • oder einfach nur ausgiebigen Hüpfspaß genießen wollen.

Ob Jung oder Alt, Trampolinspringen macht nicht nur unglaublich viel Spaß, sondern ist auch gut für Fitness und Gesundheit. Zudem ist Trampolinspringen dreimal ergiebiger als Joggen.

Welche Art von Trampolin ist die beste Wahl für Sie?

Vor dem Kauf eines Trampolins sollten Sie auf jeden Fall überlegen, für welche Zwecke Sie Ihr Trampolin einsetzen wollen und von wem es genutzt werden soll. Möchten Sie Ihr Trampolin lieber draußen im Garten oder in ihrem Haus verwenden? Sollen Kinder darauf hüpfen oder wollen Sie ein Gerät für ihr tägliches Workout? All diese Dinge, sollten Sie gründlich vor dem Kauf bedenken.

Grundsätzlich kann zwischen zwei Arten von Trampolinen unterschieden werden: Outdoor-Trampoline (Gartentrampolin, Bodentrampolin, Wassertrampolin) und Indoor-Trampoline (Minitrampolin, Fitnesstrampolin, Kindertrampolin). Eine Sonderform des Trampolins stellt das Hüpfpolster dar.

Outdoor-Trampoline eignen sich perfekt für den Hüpfspaß außerhalb Ihres Hauses. Indoor-Trampoline hingegen für ein Sprungvergnügen innerhalb Ihrer vier Wände. Allerdings gibt es einige Modelle, die sowohl für den Indoor-Bereich als auch für den Outdoor-Bereich geeignet sind.

Gartentrampolin

Sie besitzen einen Garten und haben Kinder? Möchten zudem ein Outdoor-Trampolin mit einer sehr großen Hüpffläche, welches Ihnen jede Menge Möglichkeiten für verschiedene Sprünge bietet? Dann ist ein Gartentrampolin genau die richtige Wahl für Sie.

Auf einem großen Trampolin können Sie tolle Sprünge ausüben oder es auch einfach nur als große Spiel- oder Tobfläche nutzen. Zudem zeichnet sich ein Gartentrampolin vor allem durch seine sehr stabile Standfestigkeit aus. Denn ein solch großes Trampolin hält auch wildes Hüpfen aus, ohne umzukippen.

Ein Gartentrampolin ist für Sie geeignet, wenn Sie Kinder haben und zusätzlich einen Garten besitzen. Denn ein großes Trampolin für den Garten kann mit einem Durchmesser von ca. 200 bis 500 cm überzeugen und bietet Ihnen somit eine Menge Spaß sowie Sport für die ganze Familie.

Bodentrampolin

Als Alternative zu einem aufstellbaren Gartentrampolin empfehlen wir Ihnen ein Bodentrampolin. Dieses ist ebenfalls wie ein Gartentrampolin mit einer sehr großen Sprungfläche ausgestattet.

Es bietet Ihnen allerdings den Vorteil, dass der Sprungbereich des Trampolins über eine im Garten vorhandene Grube gespannt wird. Dadurch ist die Verletzungsgefahr insgesamt wesentlich geringer als bei einem Gartentrampolin, da Sie bzw. Ihre Kinder nicht von der Sprungmatte herunterfallen können.

Grundsätzlich stellt ein ebenerdiges Trampolin für Sie die beste Wahl dar, wenn Sie ein Outdoor-Trampolin bevorzugen, welches sich harmonisch in das Bild Ihres Gartens einfügt und welches Ihnen außerdem ein hohes Maß an Sicherheit bietet. Gerade für Familien mit Kindern bietet ein ebenerdiges Trampolin mit seiner großen Sprungfläche Hüpfspaß für Groß und Klein.

Wassertrampolin

Trampolinspringen ist nicht nur auf einem Garten- oder Bodentrampolin möglich, sondern es gibt inzwischen auch die Möglichkeit auf dem Wasser zu hüpfen.

Ein aufblasbares schwimmendes Trampolin stellt nicht nur ein riesen Vergnügen für Kinder dar, auch Erwachsene erfreuen sich an dem Hüpfspaß auf dem Wasser oder auch an Land. Ein Wassertrampolin ist daher an heißen Tagen für Sie genau der richtige Begleiter im Schwimmbad oder auch am Badesee.

Wenn Sie im Sommer eine Alternative zu herkömmlichen Outdoor-Trampolinen suchen, dann ist ein Wassertrampolin genau die richtige Wahl für Sie. Ein aufblasbares Trampolin bieten Ihnen den Vorteil, dass Sie nicht nur darauf springen können, sondern auch einfach nur darauf entspannen und ein wenig Sonne tanken können. Auf jeden Fall bietet es Ihnen Spaß für die ganze Familie!

Minitrampolin

Sie möchten auch bei schlechtem Wetter Hüpfspaß genießen bzw. Ihr tägliches Workout durchführen? Sie haben keine Gelenkprobleme, sind nicht übergewichtig oder haben sonstige orthopädische Probleme? Dann ist ein einfaches Minitrampolin für den Innenbereich die optimale Lösung für Sie. Ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene – mit einem Minitrampolin hat jeder Spaß beim Springen.

Wie der Name schon verrät, ist das Minitrampolin mit seinem Durchmesser von maximal 140 cm recht klein. Gerade aber durch seinen geringen Durchmesser sowie der niedrigen Sprunghöhe ist dieses Freizeitsportgerät ideal für das Kinderzimmer oder das Training in der Wohnung geeignet.

Ein Minitrampolin ist – im Gegensatz zu einem Fitnesstrampolin, das mit einer weichen gelenkschonenden Gummiseil-Federung ausgestattet ist –  in der Regel mit härteren Stahlfedern ausgestattet. Allerdings ist für die meisten Menschen ein kleines Trampolin mit Stahlfedern vollkommen ausreichend.

Wer nicht gerade mit Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen, Übergewicht oder sonstigen orthopädischen Problemen zu kämpfen hat, kann ohne Schwierigkeiten zu einem hochwertigen Minitrampolin greifen.

Fitnesstrampolin

Haben Sie Gelenkprobleme, Übergewicht oder Rückenschmerzen? Oder Sie möchten einfach nur ihre Ausdauer und Kondition möglichst gelenkschonend trainieren? Dann ist ein Fitnesstrampolin mit seiner rückfedernden Gummiseil-Federung ideal für Sie geeignet. Es ist nicht nur effektiv und schont die Gelenke, sondern macht auch Spaß und kann bei jedem Wetter durchgeführt werden.

Sport auf einem Fitnesstrampolin ist durch die besondere Gummiseil-Federung deutlich gelenkschonender als z.B. Jogging oder dem Training auf einem klassischen Minitrampolin. Deshalb können auch Menschen mit Gelenkproblemen oder übergewichtige Leute mit einem Rebounder ohne Probleme Sport treiben.

Sie können zudem auf einem Rebounder nicht nur hüpfen, sondern auch schwingen und tiefe, harmonische sowie weiche Bewegungen ausführen. Daher stellt dieses Trampolin eine sehr gute Alternative dar, überschüssige Pfunde zu verlieren, ohne dabei die Gelenke zu sehr zu belasten.

Das Training auf dem Fitnesstrampolin wird auch als Rebounding (dt. Rückfederung) bezeichnet und Fitnesstrampoline daher von vielen Herstellern als Rebounder.

Kindertrampolin

Ihr Trampolin soll ausschließlich von Ihrem Kind genutzt werden? Zudem möchten Sie ein Trampolin, welches speziell auf die Bedürfnisse Ihres Kindes angepasst ist? Dann sollten Sie sich für ein Kindertrampolin entscheiden.

Ein Kindertrampolin ist mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern im Alter von 2-6 Jahren, ausgerichtet sind. Es verfügt zur Verhinderung von Stürzen und zur Verbesserung der Sicherheit über eine extra breite Federpolsterung und ist zudem von einem Sicherheitsnetz umgeben. Daher werden Trampoline für Kinder auch Sicherheitstrampoline genannt.

Welche sonstigen Sprunggeräte gibt es außer einem herkömmlichen Trampolin?

Ein Hüpfpolster stellt eine ideale Alternative zu einem herkömmlichen Trampolin dar und ist optimal für junge Hüpfer im Alter von 2-4 Jahren geeignet. Aber auch für ältere Kinder ist das Springen auf einer solchen Matte ein riesen Spaß.

Ein Hüpfpolster bietet Ihnen viele verschiedene Verwendungsmöglichkeiten. Ihre Kinder können auf einem Hüpfpolster einfach nur sitzen und liegen oder natürlich auch hüpfen. Allerdings hat eine Hüpfmatratze eine niedrigere Sprunghöhe als ein klassiches Trampolin.

Zudem bietet Ihnen eine Hüpfmatratze den Vorteil, dass Ihre Kinder nicht sehr tief fallen können. Aus diesem Grund besteht eine deutlich geringere Verletzungsgefahr als bei einem herkömmlichen Trampolin.

Wie viel kostet ein Trampolin?

Welche Trampolinart für Sie am besten geeignet ist, haben wir bereits in den vorherigen Abschnitten beschrieben. Nun stellt sich allerdings die Frage, mit was für einem Preis sie beim Kauf eines Trampolins rechnen müssen.

Die Preise variieren je nach Trampolinart. Dabei sind Indoor-Trampoline in der Regel günstiger als Outdoor-Trampoline.

Unter die günstigste Preiskategorie fallen Minitrampoline. Diese finden Sie im Internet bereits unter 50 €. Für bessere und meist etwas teurere Geräte von Markenherstellern müssen Sie bei kleinen Trampolinen mit einem Betrag zwischen 50 und 100 € rechnen.Kindertrampoline sind auch in einem niedrigen Preissegment angesiedelt. Sie erhalten diese bereits für unter 70 €. Bei Spitzengeräten müssen Sie hingegen mit einem Betrag von ca. 70 bis 200 € rechnen.

Fitnesstrampoline hingegen finden Sie in der mittleren Preiskategorie. Sie erhalten günstige Rebounder zwar bereits unter 100 €. Jedoch können für teurere Geräte von Markenherstellern schon mal bis zu 500 € fällig werden. Hüpfpolster finden Sie in einer Preisklasse von ca. 100 – 260 €.

Zu der teuersten Preiskategorie zählen Gartentrampoline, Bodentrampoline und Wassertrampoline. Günstige Wassertrampoline erhalten Sie zwar bereits unter 80 €. In der Regel müssen Sie für aufblasbare Trampoline aber mit einem dreistelligen Betrag rechnen. Auch Gartentrampoline sind verhältnismäßig teuer. Günstige Modelle sind bereits für unter 200 € erhältlich. Für Spitzengeräte müssen Sie mit einem Preis von ca. 200 – 600 € rechnen.

Auch Bodentrampoline sind im oberen Preissegment zu finden. Günstige Bodentrampoline erhalten sie unter 300 €. Für teurere Modelle müssen Sie mit einem Preis zwischen 300 und 900 € rechnen. Insgesamt können Outdoor-Trampoline schon mal in einem vierstelligen Bereich liegen. Sowohl Gartentrampoline, Bodentrampoline als auch Wassertrampoline.

Allgemein gilt: je höher der Preis (je nach Trampolinart), desto umfangreicher die Ausstattung und Verarbeitung Ihres Trampolins.

Kaufkriterien: Auf diese Aspekte sollten Sie beim Kauf eines Trampolins achten

Sollten Sie sich bereits für ein geeignetes Trampolin entschieden haben, gibt es allerdings noch einige Punkte, die Sie beim Kauf eines Trampolins unbedingt beachten sollten.

Daher möchten wir Ihnen, im folgenden Abschnitt einige wichtige Kaufkriterien aufzeigen, die Sie bei Ihrer Kaufentscheidung unbedingt berücksichtigen sollten:

Prüfsiegel

Beim Kauf eines Trampolins ist vor allem wichtig auf Prüfsiegel wie zum Beispiel TÜV oder GS zu achten. Diese Prüfzeichen sprechen für Qualität und Sicherheit.

Besonders im Bezug auf Kinder steht geprüfte Sicherheit an erster Stelle. Außerdem sollte ein Trampolin in Europa über das Pn Prüfzeichen CE verfügen. Dies ist in der EU vorgeschrieben.

Verpackung

Beim Kauf eines Trampolins sollten Sie auf eine einwandfreie und schadlose Verpackung achten. Mängel können durch den Transport auftreten oder bereits beim Einpacken. Transportschäden sind auch bei den besten Herstellern leider nicht auszuschließen.

Im Falle einer beschädigten Verpackung sollten sie das Paket umgehend zurück senden. Eine Rücksendung ist bei den meisten Herstellern in der Regel jedoch unproblematisch.

Lieferumfang

Sie sollten auf jeden Fall darauf achten, dass Ihr Trampolin nach der Lieferung und dem Aufbau direkt einsatzbereit ist. Dies bedeutet, dass es sich bei Ihrem Trampolin um ein Komplettset handelt, bei dem bereits alle betriebsnotwendigen Bestandteile enthalten sind und nichts nachbestellt werden muss.

Hierbei gehören Gerüst und Randabdeckung zur Grundausrüstung eines Trampolins. Meistens ist beim einem richtigen Komplettset auch eine hochwertige Abdeckplane, sowie Werkzeug für den Aufbau mit dabei.

Bei einigen minderwertigen Herstellern ist es manchmal leider üblich, dass das Trampolin ohne Randabdeckung geliefert wird. Ohne solch eine Randabdeckung sollten Sie jedoch niemals auf einem Trampolin springen.

Material

Eine sorgfältige Verarbeitung der Materialien stellt beim Kauf eines Trampolins einen sehr wichtigen Aspekt dar, da sonst die Sicherheit des Benutzers gefährdet werden kann.

Gerade bei preisgünstigen Trampolinen sollten Sie unbedingt darauf achten, dass gewisse Sicherheitsstandards erfüllt sind. Es fängt an beim Rahmen und den Standfüßen, geht weiter bei der Randabdeckung, den Federn, Sprungtuch, Sicherheitsnetz und den Tragestangen mit Polsterung.

  • Eine üppige Randpolsterung und stabile Beine bieten eine optimale Sicherheit: Je dicker und breiter die Schutzpolsterung am Rand, desto besser.
  • Schlitze und Kanten sollten prinzipiell geschlossen bzw. gut ummantelt sein
  • Je weiter der Abstand zwischen den Sicherheitsstangen ist, desto besser.
  • Sind die Stangen gut gepolstert, ist es von Vorteil wenn das Sicherheitsnetz weiter außen ist und der Hüpfbereich dadurch vergrößert wird.
  • teurere Modelle haben oft zusätzliche Verzinkungen im Inneren des Rohrrahmens oder die Verstrebungen und Nahtstellen sind mehrfach verschweißt.
  • Gute Sprungtücher zeichnen sich vor allem durch eine hohe Anzahl von Nähten aus. Dabei bestehen diese häufig aus abgeglättetem Gewebe mit einer weichen, ebenmäßigen Oberfläche. Sprungtücher von Discounter-Trampolinen bestehen hingegen oft aus grobem Gewebe.

Federung

Bei Indoor-Trampolinen sollten Sie auf jeden Fall darauf achten mit welcher Federung das Trampolin ausgestattet ist. Denn es gibt zum einen Modelle mit Stahlfedern und zum anderen Geräte mit Gummiseilen. Outdoor-Trampoline (außer Wassertrampoline) sind üblicherweise mit Stahlfedern ausgestattet.

Doch worin besteht überhaupt der Unterschied zwischen einer Stahlfederung und einer Gummiseil-Federung?

Stahlfedern

  • sind relativ hart in der Federung
  • für intensives Ausdauertraining geeignet (Aufbau von Muskeln, Verbesserung der Kondition)
  • Qualität (Härte, Kennlinie) der Federn entscheidend für Spaßfaktor sowie Sicherheit
  • bei langen Federn ist die Rückfederung weich und tief
  • bei kurzen und härteren Federn hingegen härter und elastischer
  • Minitrampoline sind in der Regel mit Stahlfedern ausgestattet

Gummiseil-Federung

  • sind sehr weich in der Federung
  • gelenkschonend und angenehm beim Training
  • besonders für Personen mit gelenk- oder gesundheitlichen Problemen geeignet
  • sowie für ein entspanntes Trainining
  • Fitness- oder Kindertrampoline sind in der Regel mit einer Gummiseil-Federung ausgestattet

Der wesentliche Unterschied zwischen Stahlfedern und Gummibändern liegt in der Haltbarkeit. Stahlfedern sind überaus langlebig, Gummibänder hingegen verlieren auch bei hochwertiger Verarbeitung schneller an Spannung.

Jedoch kosten neue Bänder nicht viel Geld, sodass Ihnen dadurch kein nennenswerter Kostenfaktor entsteht. Beachten Sie aber, dass auch Stahlfedern irgendwann einmal ausgetauscht werden müssen.

Preis

In erster Linie sollte bei der Anschaffung eines Trampolins nicht nur der Preis im Fokus Ihrer Überlegungen stehen, sondern die Verknüpfung aus hochwertiger Verarbeitung und der perfekten Ausrichtung entsprechend Ihrer eigenen Nutzungsanforderungen.

Dies garantiert Ihnen ein sicheres sowie langlebiges Sportgerät, an dem Sie garantiert lange Ihre Freude haben werden.

Form

Outdoor-Trampoline können eine runde oder eckige Form aufweisen. Runde Trampoline haben sich für den Heimbedarf durchgesetzt, während professionell eingesetzte Trampoline meist eine rechteckige Form haben. Jedoch gibt es auch einige eckige Modelle für den Heimbedarf.

Der Vorteil eines runden Trampolins liegt in der gleichförmig verteilten Spannung des Sprungnetzes. Dadurch haben Sie keine Probleme damit, immer wieder in der Mitte der Sprungfläche zu landen.

Eine Rechteckform nutzt hingegen die benötigte Stellfläche besonders effizient aus und bietet außerdem großes Sprungvergnügen bei wenig Platzbedarf. Es überzeugt nicht nur mit seinen Maßen, sondern vor allem auch durch eine absolut robuste Verarbeitung und qualitativ hochwertigen Materialien.

Maximale Belastbarkeit

Jedes Trampolin ist auf eine bestimmte Maximalbelastung ausgelegt. Dabei gibt es Unterschiede in den einzelnen Trampolinarten. Indoor-Trampoline haben in der Regel eine geringere maximale Belastbarkeit als Outdoor-Trampoline, da diese ausschließlich von einer Person genutzt werden.

Das Einhalten der maximalen Belastbarkeit ist vor allem wichtig, um zu verhindern, dass ein Nutzer während des Hüpfens auf den Boden gelangt und die Federn des Trampolins nicht verschleißen. Aus diesem Grund sollten Sie auf jeden Fall auf die maximale Belastbarkeit Ihres Trampolins achten. Dies können Sie problemlos in den Herstellerangaben Ihres Trampolins nachlesen.

Ersatzteile und Zubehör

Zuletzt sollten Sie noch daran denken, dass Ihr Trampolin regelmäßig gewartet werden muss – d.h. Sie müssen Ihr Trampolin auf mögliche Mängel hin überprüfen.

Sollten Sie Mängel an Ihrem Trampolin feststellen benötigen Sie die passenden Ersatzteile. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf eines Trampolins immer darauf achten, dass Sie auch Jahre nach dem Kauf noch das passende Zubehör sowie Ersatzteile für Ihr Trampolin erwerben können.