Skip to main content

Kindertrampolin Test 2017: Die besten Sicherheitstrampoline im Vergleich

Testberichte: Die 3 besten Kindertrampoline 2017 in der Übersicht

SixBros SixJump T140/1535

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot
Testsieger "Kindertrampoline" Klarfit „Rocketkid“ Trampolin Ø 140 cm

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot

Zusammengefasst: Das Wichtigste in Kürze

  • Wenn Sie ein Trampolin suchen, welches ausschließlich von kleinen Kinder genutzt werden soll, dann sind Kindertrampoline genau die richtige Wahl für Sie.
  • Zudem sind Sicherheitstrampoline mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren zugeschnitten sind.
  • Trampoline für Kinder sind in erster Linie für den Indoor-Bereich konzipiert worden, einige wenige Modelle können allerdings sowohl im Haus als auch in Ihrem Garten verwendet werden.
  • Günstige Modelle erhalten Sie bereits für unter 70 €. Bei Spitzengeräten müssen Sie hingegen mit einem Betrag von ca. 80 bis 200 € rechnen.

Empfehlungen der Redaktion: Die besten Kindertrampoline in allen Kategorien

Der Testsieger

Unser Testsieger unter den Kindertrampolinen punktet insgesamt mit der rundesten Gesamtleistung über alle Kategorien hinweg.

Sie möchten einen sicheren Kauf tätigen, bei dem Sie nicht viel falsch machen können? Dann entscheiden Sie sich direkt für unseren Testsieger!
Testsieger "Kindertrampoline" Klarfit „Rocketkid“ Trampolin Ø 140 cm

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Der Preis-Leistungssieger

Mit dem Preis-Leistungs-Sieger erwerben Sie ein Trampolin, das einen sehr guten Kompromiss zwischen Performance und Preisersparnis bietet. Es gibt zwar ein paar Abstriche gegenüber dem Testsieger, aber es ist auch deutlich günstiger und kann dennoch mit einer sehr guten Qualität überzeugen.

Wenn Sie ein sehr gutes Sicherheitstrampolin für Ihre Kinder kaufen wollen, welches zwar nicht ganz so gut ist wie unser Testsieger, dafür aber auch günstiger ist, dann treffen Sie mit unserem Preis-Leistungssieger eine sehr gute Wahl.

Das beste Sicherheitstrampolin unter 70 €

Bei dieser Produkt-Empfehlung handelt es sich um das beste Trampolin für Kinder, welches Sie für unter 70 € kaufen können.

Wenn Sie derzeit etwas knapp bei Kasse sind, aber trotzdem ein Sicherheitstrampolin kaufen möchten, empfehlen wir dieses Trampolin zu wählen.
Hudora Sicherheitstrampolin Jump In 65596 Ø 140 cm

77,50 € 119,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Unsere Empfehlung : Kindertrampolin für den In- und Outdoorbereich

Sicherheitstrampoline sind in erster Linie für den Indoor-Bereich geeignet. Allerdings gibt es einige wenige Modelle, die Sie sowohl im Haus als auch in Ihrem Garten nutzen können.

Wenn Sie ein Kindertrampolin suchen, welches sie sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich verwenden können, dann ist dieses Modell genau die richtige Wahl für Sie!
SixBros SixJump T140/1535

89,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Alles was Sie vor dem Kauf eines Kindertrampolins unbedingt wissen sollten

Sie haben bereits unseren großen Test über Kindertrampoline gelesen? Nun wollen Sie aber noch mehr Informationen sammeln, bevor Sie sich für den Kauf eines solchen Trampolins entscheiden? Dann sind Sie hier genau richtig!

Denn in unserem Ratgeber rund um das Thema Kindertrampoline erfahren Sie, was beim Kauf eines solchen Trampolins unbedingt beachtet werden muss.

So werden Sie nach dem Lesen dieses Artikels, ohne jede Schwierigkeit in der Lage sein, zu entscheiden, ob sich die Anschaffung eines Kindertrampolins für Sie lohnt oder nicht.

Warum sollten Sie sich für ein Kindertrampolin entscheiden?

Wenn Sie ein Trampolin suchen, welches ausschließlich von kleinen Kinder genutzt werden soll, dann sind Kindertrampoline genau die richtige Wahl für Sie. Denn Kindertrampoline sind mit besonderen Eigenschaften ausgestattet, die speziell auf die Bedürfnisse von kleinen Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren zugeschnitten sind – d.h. ausdrücklich auf Ihre Körpergröße sowie ihr Gewicht.

Diese Trampoline für Kinder verfügen zur Verhinderung von Stürzen und zur Verbesserung der Sicherheit über eine extra breite Federpolsterung und sind zudem meistens von einem Sicherheitsnetz umgeben. Aus diesem Grund werden sie auch Sicherheitstrampoline genannt. Denn bei Kindern kann ein Spielgerät wie ein Trampolin nie sicher genug sein.

Durch die niedrige Sprunghöhe und das Sicherheitsnetz kann Ihr Kind mit einem Sicherheitstrampolin erste Erfahrungen im Trampolinspringen sammeln. Zudem verfügen diese Trampoline über ein besonders gelenkschonendes Federungssystem.

Der Vorteil bei einem speziell für Kinder entwickelten Trampolin liegt darin, dass sich Ihre Kinder auf dem Trampolin austoben können, ohne dass Sie sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Kinder machen müssen. Kleinere Kinder sollten Sie jedoch nicht alleine hüpfen lassen.

Wo sollte ein Kindertrampolin aufgestellt werden?

Sicherheitstrampoline sind in erster Linie für den Indoor-Bereich konzipiert worden, da diese wenig Platz benötigen. Zudem garantiert die Nutzung im Haus Ihren Kleinen Hüpfspaß das ganze Jahr sowie bei jedem Wetter.

Einige wenige Modelle können allerdings sowohl im Haus als auch in Ihrem Garten verwendet werden. Beim Kauf sollten Sie deshalb darauf achten für welchen Anwendungsbereich das Trampolin geeignet ist.

Wie viel kostet ein Sicherheitstrampolin für Kinder?

Grundsätzlich kostet ein Kindertrampolin nicht viel Geld. So können Sie in der Regel davon ausgehen, dass Sie bei einem kleinen Trampolin auch in einem niedrigeren Preisbereich ein gutes Modell finden können.

Ein günstiges Sicherheitstrampolin gibt es bereits schon unter 70 €. Bei diesen Trampolinen sollten Sie jedoch bedenken, dass diese oft keine so robuste Verarbeitung sowie qualitativ hochwertige Materialien besitzen. Dies wirkt sich letztendlich auf die Lebensdauer sowie die Sicherheit Ihres Trampolins aus.

Bei Markenherstellern wie Ultrasport oder Sixbros finden Sie hingegen Modelle in einer Preisklasse von ca. 80 – 200 €. Hier werden Ihnen Trampoline in verschiedenen Farben angeboten, zudem versprechen die etwas teureren Modelle, durch Stangenpolster und eine kindgerechte Sprungkraftaufnahme, gefahrlosen Spaß beim Hüpfen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Merkmale sollten Sie Kindertrampoline bewerten

Selbstverständlich sind die Kaufkriterien, die wir Ihnen in unserem großen Trampolin-Ratgeber aufgezeigt haben, auch bei Kindertrampolinen von uneingeschränkter Gültigkeit. Hier an dieser Stelle möchten wir nun noch einmal auf weitere Aspekte eingehen, die im Zusammenhang mit Trampolinen für Kinder explizit hervorgehoben werden müssen.

Wenn Sie sich für den Kauf eines Kindertrampolins entscheiden, sollten Sie vor allem auf die Sicherheit des Trampolins achten. Dabei spielen vor allem das Mindest-bzw. Höchstalter, die maximale Belastbarkeit, die Art der Federung sowie die Qualität des Sicherheitsnetzes eine wichtige Rolle.

Grundsätzlich ist wie bei allen anderen Trampolinen beim Kauf vor allem auf das TÜV Prüfsiegel zu achten. Dieses ist ein Zeichen für Sicherheit sowie Qualität. Achten Sie deshalb vor allem darauf, dass Ihr Sicherheitstrampolin ein solches Siegel besitzt.

Mindest- und Höchstalter

Um für die optimale Sicherheit Ihrer Kinder zu sorgen, sollten Sie auf jeden Fall auf das vom Hersteller angegebene Mindest- und Höchstalter achten, damit Ihre Kinder sicher auf dem Kindertrampolin hüpfen können.

Maximale Belastbarkeit

Auch bei einem Kindertrampolin sollten Sie auf das maximale Benutzergewicht achten. Denn ein Sicherheitstrampolin ist auf eine bestimmte Maximalbelastung ausgelegt, die sich an dem Gewicht eines Kindes orientiert.

So ist die maximale Belastbarkeit bei Trampoline für Kinder geringer als zum Beispiel bei einem Gartentrampolin oder Minitrampolin. Sie liegt bei einem Kindertrampolin ungefähr um die 35 kg. Daher sollten Erwachsene nicht auf einem Sicherheitstrampolin hüpfen.

Art der Federung

Bei Kindertrampolinen sollten Sie auf eine Gummiseilfederung Wert legen. Einzelne Kindertrampoline für den Indoor-Bereich verfügen über solch eine Gummiseilfederung. Diese reguliert die Sprungkraft zusätzlich. Die Gelenke der Kleinkinder werden hierbei beim Hüpfen besonders geschont, denn sie hüpfen weicher als auf Stahlfedern.

Qualität des Sicherheitsnetzes

Das Sicherheitsnetz garantiert, dass Ihre Kinder während des Springens nicht aus dem Trampolin fallen können. Aus diesem Grund ist die Qualität des Netzes von besonderer Bedeutung.

Wir empfehlen, darauf zu achten, dass das Sicherheitsnetz aus stabilem und hochwertigem Material hergestellt ist und zudem gut am Trampolin befestigt ist.

Zusätzlich sollte die Höhe des Netzes altersgerecht sein – d.h. bis auf eine Höhe von etwa 1,50 Metern. Des Weiteren sollten die Stangen, welche das Netz aufrecht halten, weich gepolstert sein.