Skip to main content

Bad Company Trampolin Test 2017: Die besten Bad Company Trampoline im Vergleich

Testberichte: Alle auf dieser Webseite getesteten Bad Company Trampoline in der Übersicht

Modell Preis
1 Bad Company Pro Mini-Trampolin Ø 100cm - 1 Bad Company Pro Mini-Trampolin Ø 100cm

49,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZum Angebot

Ratgeber: Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie sich ein Bad Company Trampolin kaufen

Sie sind bei ihrer Recherche auf die Marke Bad Company gestoßen und möchten sich nun vor dem Kauf noch ein bisschen über diese Marke informieren?

Wir helfen Ihnen sehr gerne weiter!

Im Folgenden haben wir Ihnen wichtige Informationen über die Marke Bad Company zusammengestellt.

Nachdem Sie sich den folgenden Ratgeber durchgelesen haben, werden Sie selbst sehr gut beurteilen können, ob ein Trampolin dieser Marke für Sie die richtige Wahl ist und mit welchem Preis Sie beim Kauf eines Bad Companys Trampolins rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie wie Kunden die Produkte dieser Marke bewerten.

Ist ein Trampolin von Bad Company die richtige Wahl für Sie?

Bei Bad Company erhalten Sie qualitativ hochwertige Trampoline, die allen Sicherheitskriterien entsprechen und Ihnen einen optimalen Hüpfspaß bieten.

Generell sind Trampoline der Marke Bad Company sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene geeignet.

Wie viel kostet ein Bad Company Trampolin?

Ein einfaches Minitrampolin mit einem Durchmesser von 100 cm erhalten Sie bereits ab ca. 50 €. Möchten Sie hingegen ein etwas größeres Trampolin von 120 oder 135 cm Durchmesser, müssen Sie mit einem Preis von ca. 80 – 90 € rechnen.

Insgesamt sind Bad Company Minitrampoline im mittleren Preissegment angesetzt.

Wie zufrieden sind Käufer mit Trampolinen von Bad Company?

Trampoline der Marke Bad Company erhalten viele gute wie auch sehr gute Kundenbewertungen im Internet. Kunden loben dabei das Preis-Leistungsverhältnis sowie den einfachen Aufbau der Trampoline und die gute Qualität.

Negative Bewertungen findet man nur sehr selten im Internet. Kunden beschreiben hierbei einen Qualitätsmängel in der Verarbeitung. Dies kommt – wie bereits erwähnt – aber nur sehr selten vor.

Wer steckt hinter der Marke Bad Company?

Bad Company hat seinen Sitz in Rheda-Wiedenbrück und wird von der Firma Bad Company GmbH & Co. KG in einem eigenen Online-Shop sowie bei Amazon vertrieben.

Bad Company ist in erster Linie auf Kraftsport, Fitness, Boxsport sowie Ausdauertraining spezialisiert. Neben Hantelbänken, Hanteln oder Medizinbällen hat Bad Company aber auch Minitrampoline in seinem Sortiment. Alle Trampoline dieser Marke sind TÜV/GS-zertifiziert.